Ausflüge in und um Büsum

Von Büsum aus können Sie viel unternehmen. Selbst nach Jahren finden Sie immer wieder neue Ausflugsziele. Oft sind es die alt bekannten, schönen Orte und Plätze, die begeistern. So geht es den meisten Urlaubern mit den Inseln der Nordsee, welche alle in der Nähe liegen und zum Erkunden und genießen einladen. Für Naturliebhaber und Frischluftfanatiker sind die Insel Amrum, Sylt oder Helgoland ein Muss. Haben Sie davon nicht genug, erkunden sie noch die einsamen Halligen.

Ausflugsziele Büsum

Beliebte Ausflugsziele und Erlebnisse in Büsum

  • Büsumer Museumshafen
    Der Hafen ist der einzige Museumshafen an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins. Er wurde durch den im Jahr 2001 gegründeten Verein Museumshafen Büsum e.V. ins Leben gerufen, um die Geschichte der Schifffahrt zu erzählen und alte Schiffe zu restaurieren. Der Leuchtturm ist an der Stelle ebenfalls zu besichtigen und obendrein ein schönes Fotomotiv.
  • Wattwandern gehört zum Urlaub an der Nordsee
    In und um Büsum gibt es ein paar Veranstalter, die Wattführungen anbieten. Ob mit Musik, oder eine spezielle Wattwanderung für Kinder – suchen Sie sich eine Variante aus:

  • Ausflüge mit dem Schiff
    Egal ob Hafenrundfahrt, Fahrt zur Seehundsbank oder eine Fangfahrt mit der „MS Hauke“ einem echten Krabbenkutter – hier ist alles ein schönes Erlebnis

Ausflugsziele Amrum

Ein Ausflug auf die Insel ist ein langer, schöner Tag. Es empfiehlt sich direkt früh am Morgen (kurz vor acht Uhr) mit dem Auto nach Husum und weiter zum Nordstrand zu fahren. Dort befindet sich direkt am Fähranleger ein großer Parkplatz, wo Ihr Auto den ganzen Tag stehen bleiben kann. Gegenüber an der Fähre direkt eine Karte für den MS „Adler-Express“ kaufen. Oder Sie buchen vorab online (Sie sparen bis zu 50%). Frühstücken Sie gemütlich auf der Fähre. Dieser Ausflug ist vom 23. März bis zum 28. Oktober möglich. Im Winter fährt der Express nicht. 

In Amrum angekommen, gibt es direkt einen Farradverleih. Wir empfehlen „Marc´s Farradverleih“ http://www.marcsfahrradverleih.de/. Für circa acht Euro bekommen Sie für den ganzen Tag ein gutes Fahrrad und die Insel ist komplett per Rad erkundbar (20-25 Kilometer). Zwischendurch an Cafés oder am Leuchtturm sowie am fantastischen breiten, unendlich langen Sandstrand halten! Die Dünen und der Leuchtturm sind sooooo schön.

Möchten Sie es bequemer, erkunden Sie mit der „Inselbahn“ für zehn Euro die Insel. Abends gegen 18 Uhr geht die Fähre zurück. 

>> Weitere Informationen

Ausflugsziele Sylt

Nach Sylt geht es ebenfalls ab Nordstrand mit der Fähre MS „Adler-Express“ über Amrum. Mit der Bahn direkt ab Büsum, ist eine zweite Variante, die wir Ihnen empfehlen. Kostet pro Ticket circa vierundzwanzig Euro. Die Fahrt dauert gute zwei Stunden. Mit Auto und Schiff ist es ungefähr die gleiche Anreisezeit.

Auf Sylt angekommen, sollten Sie zu Fuß Westerland erkunden. Westerland hat einen großen Fußgängerbereich mit einer vier Kilometer langen Strandpromenade.

Oder kaufen Sie am Pavillon des Bahnhofsvorplatzes eine Busfahrkarte. Nutzen Sie alle Linienbusse einen kompletten Tag quer über die ganze Insel. Die Maxi Tageskarte gilt für zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder (6-14 Jahre) und kostet derzeit 22,30 Euro.

Ausflugsziele Helgoland

Helgoland ist die einzige Hochseeinsel Deutschlands und 70 Kilometer vom Festland entfernt. Von Büsum erreichen Sie direkt und schnell mit der „Lady von Büsum“ diese tolle Insel. Fahrten gibt es ab 22. März bis 4. November. Los geht’s am Ankerplatz – Fischerkai ab 09:15 Uhr für 38,90 Euro. 

Auf Helgoland haben Sie drei bis vier Stunden Aufenthalt. Laufen Sie auf einer der vielen Themenpfade oder bummeln Sie über die Insel und kaufen Sie zollfrei ein. Auf der Insel und der vorgelagerten Düne erwartet Sie eine einzigartige Naturlandschaft. Es gibt bei einer Führung durch die Dünen Kegelrobben aus nächster Nähe zu sehen.

>> Weitere Informationen

Ausflugsziele St. Peter-Ording

Strand, Dünen und Meer soweit das Auge reicht. In diesen Ort müssen sie fahren, wenn Sie in Büsum Urlaub machen! Es gibt kaum einen schöneren Strand, um sich den Kopf frei pusten zu lassen – egal zu welcher Jahreszeit. Es sind rund 12 Kilometer feinster Sandstrand, zwischendrin ein paar Pfahlbauten. Hier lassen Kinder Drachen steigen und Wind/Kitesurfer sowie Strandsegler testen ihr Können.

Bleiben Sie bis die Sonne langsam untergeht und im Meer versinkt Es ist ein traumhaftes Licht und ein einmalig schöner Moment garantiert. Machen Sie es sich in einem der Strandkörbe gemütlich oder trinken Sie einen Sundowner in der Strandbar 54° Nord (30-minütiger Spaziergang von der Seebrücke aus). Am Ende der Seebrücke, im Pfahlbauten Restaurant Arche Noah, gibt es auch schöne und windgeschützte Plätze.

Möchten Sie nicht weit laufen, ist das Restaurant Gosch, vor dem Zugang zur Seebrücke, ebenfalls empfehlenswert. Genießen Sie den Ausblick und die gesunde Meeresluft!

Weitere Ausflugsziele

interaktive Erlebnisausstellung zu Watt, Walen und dem Weltnaturerbe mit zahlreichen Aquarien und einmaligen Einblicken

„Klein Amsterdam“ oder “Klein Venedig” wird Friedrichstadt genannt – das liegt nicht zuletzt an den Grachten, die die Stadt durchziehen. Machen Sie eine Grachtenfahrt. Von Ostern bis Oktober startet alle 30 Minuten ein Boot für eine Stunde. Der Preis ist mit 8,50 Euro human.

© Copyright - Feriendomizil Büsum Kerstin und Karl-Heinz Bonde